Koh Phangan mit Kleinkind entdecken

Wir haben Koh Phangan mit Kleinkind entdeckt

Dieses Jahr hatten wir das Glück die Insel noch einmal ganz neu zu entdecken. Mein Mann und ich kennen Koh Phangan nun seid vielen Jahren und haben uns einfach in diese wunderschöne Insel verliebt. Im Jahr 2014, konnten wir die Insel mit unserem damals 9 Monate altem Baby schon einmal neu entdecken. In diesem Jahr haben wir dann Koh Phangan mit Kleinkind entdeckt.

Mit Kind, nimmt man die Insel und alles was man dort sieht und entdeckt, ganz anders wahr. Ich habe z.B  schon so oft auf der Insel Affen, Elefanten und viele andere Tiere gesehen und deshalb nimmt man diese Dinge gar nicht mehr wahr. Aber mit Kind sieht es wieder ganz anders aus, besonders mit einem Kleinkind, das gerade die Welt erkundet und entdeckt. Kian fand es super toll Elefanten und Affen zu sehen und er erzählt heute noch davon, wie groß die Elefanten, von Angesicht zu Angesicht waren.

Kian und die Elefanten

Kian und die Affen


Ist Koh Phangan mit Kleinkind geeignet?

Da kann ich nur JA sagen! Viele denken, wegen der berüchtigten Full Moon Party, das die Insel eine reine Party Insel ist. Dem ist aber nicht so, wenn man sich zur Full Moon Party auf Koh Phangan aufhält, sollte man lediglich Haad Rin meiden. Natürlich ist die Insel zur Partyzeit viel voller als den Rest des Monats. Aber es gibt Orte auf der Insel die zur Full Moon Party trotzdem ruhig sind.

Es gibt viele schöne Strände auf Koh Phangan, einige sind perfekt für die Kinder, andere sind kaum für Kleinkinder geeignet. Trotzdem ist jeder Strand ein Besuch wert. Wir haben uns die meiste Zeit am Strand von unserem Resort aufgehalten, dem Nai Wok Bay. Er ist super für kleine Kinder geeignet. Das Wasser dort ist sehr flach und man muss lange laufen damit der Köper unter Wasser ist.

Wir haben natürlich auch andere Strände auf der Insel besucht wie z.B Chaloklum, Thansadet, Malibu Beach oder die kleine Thong Reng Bucht. Jeder Strand ist einzigartig und einen Besuch wert. Unser kleiner Mann hat sich überall wohl gefühlt und hat auf seine eigene Art und Weise viele tolle Dinge an den unterschiedlichsten Stränden entdeckt.

Wir haben Roller-Touren gemacht und somit auch mehr als nur Strände von der Insel gesehen. Es gibt einige Wasserfälle, die meist nur zur Regenzeit wirklich einen nennenswerten Wasserstand haben. Diese liegen aber immer im Dschungel und somit gibt es für die kleinen Kinder wieder viel zu entdecken.

Tong Reng Beach

Koh Phangan mit Kleinkind


Ein Highlight für unseren kleinen Mann,

war definitiv der Infinity Beach Club auf Koh Phangan. Da das Beck’s Resort bis vor einem Monat, noch keinen Pool hatte, konnten wir immer nur ins Meer baden gehen, was natürlich auch toll war. Ich hatte leider im Meer immer ein wenig bedenken und ein komisches Gefühl, wegen der Vorfälle der Würfelquallen. Aber unbegründet, es wird wohl tatsächlich so sein, wie die Medien es behaupten, das die Quallen hauptsächlich zur Regenzeit vorkommen.

Kian hatte extrem viel Spaß im Infinity Beach Club  und es waren auch einige andere Kleinkinder dort. Kian wollte überhaupt nicht mehr aus dem Pool heraus. Weil der Tag im Club so toll für uns alle war, habe ich einen eigenen Bericht zum Ausflug in den Club geschrieben. Diesen kannst Du hier nachlesen: Infinity Beach Club.


Koh Phangan bietet noch so viel mehr

Es gibt natürlich noch so viel mehr auf Koh Phangan mit Kleinkind zu entdecken wie z.B. die Walking Street in Thongsala , der Spielplatz am Strand von Thongsala (was auch ein Highlight für unseren kleinen war), der Tempelbesuch und vieles mehr… Das alles in einem Beitrag unterzubringen ist unmöglich.

Unser kleiner Mann und wir haben die Zeit auf Phangan genossen, viel entdeckt und uns noch mehr in diese Insel verliebt. Unsere nächste Thailand-Reise ist gebucht und in einigen Monaten werden wir dann wieder auf Phangan sein. Wir freuen uns schon sehr darauf. Kian sagt immer, wenn er die Bilder aus dem Urlaub sieht: “Da wieder hin” 🙂


Koh Phangan mit Kleinkind

It's only fair to share...Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest199Share on Facebook31Email this to someone

6 Kommentare

  1. Hallo Nicole – wir wollen Dez/Jan mit 3 Kinder. (1,5,7) für 2 Wochen nach Thailand. Es ist unser erstes mal. Deine Berichte zu Flügen und auch dieser zu Koh Phangan sind sehr hilfreich. Welche Insel würdest Du uns für das erst mal empfehlen? Hast Du evtl eine Hotel Idee? LG Fabian

    • Hallo Fabian,
      Ich finde es total super das ihr mit euren 3 Kindern eine Thailandreise machen werdet. 🙂
      Also ich empfehle eigentlich immer Koh Phangan weil es meine absolute Lieblingsinsel ist. Kommt natürlich darauf an was euch lieber ist? Die Nachbar-Insel Koh Samui ist auch ok, allerdings ist dort viel viel mehr los als auf Koh Phangan. Auf Phangan ist lediglich zur monatlichen Full Moon Party viel los, ansonsten hält sich der Tourismus allerdings in grenzen. Samui hat aber auch schöne Ecken, dort gibt es z.B. Maenam dort sind wir immer für 2-3 Tage, dort sind ziemlich viele Deutsche unterwegs. Vielleicht macht Ihr einfach beides ein paar Tage Phangan und ein paar Tage Samui?
      Falls ihr euch für Koh Phangan entscheiden solltet, vielleicht ist das Beck’s Resort etwas für euch? Dort sind wir immer. Es gibt dort keinen Luxus, die Räume sind ziemlich einfach eingerichtet. Aber uns gefällt es dort sehr gut. Hier die Internetseite Vom Resort: http://www.becksresort.net
      Ich hoffe ich konnte Dir weiterhelfen, wenn Du noch fragen hast, immer her damit 😉
      Liebe Grüße Nicole

  2. Hallo 🙂 toller Beitrag, wir sind insgesamt 3 Monate in Thailand u im Januar zieht es auch nach Koh Phangan 🙂 du schreibst das ihr mir dem Roller unterwegs seit, hast du dein Sohn in der Tragetasche? So haben wir es zumindest vor 😊

    • Hallo Sophie,
      Wow 3 Monate in Thailand, das ist ja richtig Toll 🙂
      Ja unser kleiner Mann war im Manduca als wir Roller gefahren sind und das hat wunderbar geklappt. Ich weiß auch das einige total dagegen sind mit kleinen Kindern Roller zufahren. Aber auf Koh Phangan ist ja wirklich nicht viel Verkehr, wenn man langsam und vorsichtig fährt finde ich das Ok 🙂
      Wann geht es denn bei euch los?
      Lg Nicole

      • Ah ok, wir haben das bei unserem ersten Besuch auch so gemacht, nur das sie hinten am Rücken im Rucksack befestigt ist, wir waren auf Koh Lanta unterwegs, dort war es auch sehr ruhig, u ich würde das auch immer wieder machen! Schön mal jmd zu hören der dies nicht gleich negativ beurteilt :):)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.