Reisen mit Baby. Die Hinreise nach Thailand

Reisen mit Baby wie wird die Hinreise nach Thailand sein?

Sonntag, 07.09.2014  Tag der Abreise! Juhu heute ist es endlich so weit es geht los nach Thailand doch irgendwie hält sich die Freude noch in Grenzen, kaum geschlafen, Bauchschmerzen vor Aufregung, Angst vor dem 1. Flug mit Baby und noch jede Menge zu tun… Aber zum Glück ist meine Schwiegermama da um uns zu helfen. An dieser Stelle vielen Dank an Mama für deine Hilfe und an alle anderen für die Hilfe und Unterstützung!


12 Uhr Martin kommt mit seiner Freundin und seinen Eltern, wir wollen alle gemeinsam zum Flughafen, sonst würde es mit den ganzen Koffern gar nicht klappen mit nur einem Auto! Wir haben Unmengen an Koffern und Handgepäck. Mein Gedanke in diesem Moment, oh mein Gott wie sollen wir das an der Fähre machen 3 Erwachsene, 1 Baby, Buggy, 4 Koffer und 4 mal Handgepäck. Da müssen wir wohl durch…

Auf geht es zum Flughafen…

Am Bremer Flughafen angekommen geht es zum Lufthansa Automaten um ein zu Checken, was für eine doofe Erfindung!!! Bei Martin und meinem Mann Tarkan hat noch alles wunderbar geklappt Kian und mich wollte der Automat allerdings nicht mit an Bord lassen… Also ab zum Schalter der Lufthansa. Die nette Dame am Schalter hat dann versucht Kian und mich ein zu Checken was aber auch nicht geklappt hat. Dank neuer Software ist es nicht mehr ganz so einfach eine Mutter mit Baby ein zu Checken aber nachdem die Dame telefoniert hat haben Kian und ich auch endlich unsere Bordkarten bekommen. Das Gepäck wird auch bis nach Samui durch gecheckt. Zum Glück!!
So nun geht es zur Sicherheitskontrolle ob die was sagen werden wegen meinem Handgepäck voll gepackt mit Flüssigkeiten für Kian?
Nein! Super freundlich sagen die mir nur das ich die Babynahrung aus dem Handgepäck nehmen muss, die haben dort eine Maschine womit die Sicherheitsangestellten, die Flüssigkeiten testen können! Wunderbar das haben wir also ohne Probleme geschafft.

Der 1. Flug….

Meine Bauchschmerzen werden immer größer um so näher der 1. Flug bevor steht. Wie wird es für Kian sein wird er weinen?
Das Boarding startet, ab ins Flugzeug der Buggy wird uns vor dem Flugzeug abgenommen. Im Flugzeug bekommt Kian zur Begrüßung gleich ein Geschenk von der Stewardess. An unseren Plätzen angekommen, bekommen wir auch gleich den Anschnallgurt für Babys, der wird am eigenen Anschnallgurt befestigt. Ich packe mir alles zurecht damit ich während des Starts alles für Kian zur Hand hab. Und dann ist es auch schon so weit das Flugzeug startet!!!! Ich gebe Kian während des Starts die Flasche gefüllt mit leckeren Bananensaft und Wasser damit er mehr trinkt. Das Flugzeug ist in der Luft und Kian hat keinerlei Probleme! Ich freue mich das alles so wunderbar geklappt hat. Auch während des Fluges und der Landung ist alles super. Waren ja auch nur 40 Minuten nach Frankfurt der lange Flug nach Bangkok steht uns noch bevor aber nachdem Kian seinen 1. Flug so gut gemeistert hat mach ich mir weniger Sorgen wegen des langen Fluges. Ich bin ganz stolz auf mein Baby 🙂

2. Flug Frankfurt nach Bangkok

Im Flugzeug angekommen, gleich das 1. Problem! Wir hatten vorab ja schon das Baby Basinett mit den dazu gehörenden Plätzen reserviert da die Lufthansa aber den Flugzeugtypen geändert haben waren die reservierten Plätze nicht mehr die richtigen :-(. Da war ich kurz vorm explodieren und habe gedacht wie soll der Flug nur werden wenn ich Kian 11 stunden lang auf den Schoß haben muss?? Wir haben dann gleich dem netten Steward angesprochen und der hat das ganze dann schnell und freundlich geklärt und wir haben die richtigen Plätze bekommen.
Hier ein Foto vom Baby Basinett

Reisen mit Baby, das Baby Basinett bei der Lufthansa

Baby-Basinett im Flugzeug der Lufthansa

Nicht die beste Aufnahme aber vielleicht bekommt Ihr so einen kleinen Eindruck vom Baby Basinett….

Unser Baby Kian war ziemlich pflegeleicht auf dem 11 stunden Flug nach Bangkok er konnte nicht ganz so gut schlafen wie wir es erhofft haben das lag daran das die so genannten Mutterkind-Plätze direkt bei den Toiletten sind und diese wurden gefühlt jede Minute genutzt deshalb ist Kian öfters mal aufgewacht, aber ansonsten verlief der Flug sehr gut. Zu erwähnen ist auch das Kian auf keinem der Flüge Probleme mit dem Druck Ausgleich hatte. Er hat jeweils 30 Minuten vor Start und Landung Nasentropfen bekommen so hatte uns der Kinderarzt es empfohlen zudem hat Kian bei dem Start und beim Landeanflug immer etwas zu trinken bekommen.

Lobenswert möchten wir an dieser Stelle die Lufthansa erwähnen. Der Service bei Lufthansa,  wenn man mit Baby fliegt ist wirklich 1a. Die Stewardessen haben alles getan damit der Flug für uns so angenehm wie möglich ist. Und Kian hat ordentlich mit denen geflirtet ;-).
Wenn man für sein Baby im Flugzeug noch Milchnahrung zubereiten muss, bekommt man im Flugzeug natürlich warmes Wasser dafür. Aber ich war doch erstaunt das, das Wasser an Bord scheinbar nicht die beste Qualität hat, das Wasser hat sehr unangenehm gerochen ich würde den Geruch als muffig bezeichnen! Es war mir sehr unangenehm Kians essen damit zuzubereiten! Aber in der Luft gab es dann keine andere Möglichkeit!! Kian hat es wohl auch nichts ausgemacht denn er hat seine Milchnahrung ganz normal getrunken, trotzdem würde ich beim nächsten Flug heißes Wasser in der Thermoskanne mitnehmen!!

Bangkok Immigration

Nach 10 stunden und 40 Minuten war der Flug geschafft wir waren in Bangkok, wir hatten genau 1 Stunde und 20 Minuten Zeit um die Bordkarten für den Weiterflug nach Samui zu bekommen, das Visa und zum richtigen Gate zu kommen. Und irgendwie hatte ich das Gefühl das schaffen wir nie aber im Land des Lächelns ist alles möglich!! Im Transit Bereich ist nämlich eine eigene Immigration und auch die Schalter für die Bordkarten nicht einmal 20 Minuten und wir waren fertig 🙂

Der 3. und letzte Flug

Ist kaum erwähnenswert. Hat nur 1 Stunde gedauert und die haben wir locker abgesessen… Nun nach ca.17 Stunden Reise waren wir auf Samui angekommen wir mussten nur noch zum Pier und mit der Fähre ca. 40 Minuten rüber nach Koh Phangan fahren….

Reisen mit Baby

Warten auf die Fähre nach Koh Phangan

It's only fair to share...Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on Google+
Google+
0Pin on Pinterest
Pinterest
0Share on Facebook
Facebook
0Email this to someone
email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.