Reise-Tagebuch Rückreise 2017

Unsere Rückreise aus Thailand

Etwas verspätet kommt mein Bericht von unserer Rückreise. Wie es meistens so ist hat man nachdem Urlaub immer viel zu tun, so ging es auch mir. Der Alltag hat mich schon wieder voll im Griff. Aber nun habe ich etwas Zeit gefunden von unserer Heimreise zu berichten.

Jen von der Villa auf Samui hatte unseren Transport zum Flughafen auf Samui organisiert. Es hat auch alles wunderbar geklappt. Um Punkt 12 Uhr war der Minibus da um uns zum Flughafen zu bringen.


Samui Airport

Am Flughafen von Samui angekommen, hat alles wie immer gut geklappt, Gepäck wurde eingecheckt und wir hatten noch genügend Zeit, gemütlich am Flughafen herum zu schlendern.

Diese Mal habe ich nicht ein einziges Foto am Flughafen von Samui gemacht, wahrscheinlich weil ich schon so viele dort gemacht habe.

Kian wollte direkt zum Spielplatz am Airport, leider war der Spielplatz nicht mehr so wie ich ihn in Erinnerung hatte. Er war völlig verdreckt und beschädigt. Schade das so manche Sachen einfach nicht gewartet werden. Kian hat es natürlich nichts ausgemacht und er hat dort trotzdem gespielt. Wir hatten knapp 1 Stunde Zeit bevor es in den Flieger nach Bangkok ging.

Der Flug ging planmäßig und war auch ganz entspannt, dauert ja auch nur eine Stunde der Flug.


Bangkok Flughafen

In Bangkok gelandet, mussten wir unser Gepäck holen, da die Flüge getrennt gebucht wurden, muss das Gepäck abgeholt und neu eingecheckt werden. Es war 16 Uhr, der Schalter von Gulf Air hat allerdings erst um 17:30 Uhr geöffnet. So mussten wir dann erst einmal mit dem Gepäck rumlaufen.

Wir haben die Zeit draussen verbracht, um nochmal die heiße Luft zu geniessen, ich war etwas traurig das wir nicht noch 1-2 Tage in Bangkok hatten. Wir sind ja eigentlich immer zum Schluß in Bangkok. Dieses Mal allerdings schon am Anfang… Aber naja man kann ja nicht alles haben und ich möchte mich auch gar nicht beschweren.

Die Zeit am Flughafen verging ziemlich schnell nachdem wir das Gepäck abgeben konnten. Wir sind durch die Passkontrolle und den Sicherheitsbereich zu unserem Gate geschlendert. Haben nebenbei noch Duty Free eingekauft.

Kurz vordem Abflug nach Bahrain haben wir uns auf der Toilette noch schnell umgezogen und kurze Sachen gegen lange Sachen getauscht.

Mit etwas Verspätung hat dann auch das Boarding begonnen, im Flugzeug habe ich den Fly Legsup aufgebaut, so dass Kian es gemütlich hat und schlafen kann.

Fly Legsup im Einsatz

Fly Legsup im Einsatz

Die Fly legs kann ich wirklich ohne bedenken weiter empfehlen, Ihr könnt diese auch direkt bei uns ausleihen und zwar hier.


Der Flug von Bangkok nach Bahrain.

Wir saßen ziemlich lange im Flugzeug, bevor wir endlich gestartet sind und laut der Zeit sah es ziemlich knapp aus, das wir unseren Anschluß Flug nach Frankfurt bekommen. Wir hätten nämlich bei pünktlichem Start genau 1 Stunde Zeit in Bahrain gehabt, bevor der Flug nach Frankfurt geht. Und wir sind ca. 30-40 Minuten zu spät los geflogen.

Kian ist ziemlich schnell nach dem Start eingeschlafen und hat den ca. 6 Stunden Flug fast nur geschlafen. Auch mein Mann und ich konnten etwas schlafen.


25 Minuten Aufenthalt in Bahrain.

Als wir in Bahrain gelandet sind, war die Zeit sehr knapp. Man muss noch bevor man in den Transit Bereich kommt durch eine Sicherheitskontrolle. Als wir durch die Sicherheitskontrolle durch sind hatten wir noch genau 25 Minuten Zeit bis der Flug nach Frankfurt ging.

Mitarbeiter des Flughafens haben uns den Weg gezeigt und uns darauf aufmerksam gemacht das wir uns beeilen sollen…

Eigentlich dachten wir, wir Raucher können alle noch schnell eine Zigarette Rauchen, aber der Raucherraum war auf der anderen Seite. Also nix mit rauchen ;-).

Meine Schwiegermutter wollte noch schnell zur Toilette bevor wir zum Gate gehen. Und wir haben gewartet neben einem kleinen Café und siehe da, da macht sich jemand eine Zigarette an. Also haben wir uns schnell ein Wasser gekauft und sind in den Raucherraum, denn ohne das man dort etwas kauft, darf man den Raucherraum nicht nutzen.

Kian war natürlich nicht mit drinnen, sondern hat mit Schwiegermama gewartet. Als wir geraucht haben, kam ein Mitarbeiter vom Flughafen und hat gefragt ob welche hier sind die nach Frankfurt fliegen, wir haben mit ja geantwortet und dachten nun sagt er, los beeilen. Aber ganz im Gegenteil, er meinte wir dürfen ruhig aufrauchen. Das war mal freundlich.

Nach der Zigarette ging es zum Gate und direkt ins Flugzeug und kurze Zeit später ist das Flugzeug auch schon gestartet. Das war mein kürzester Zwischenstopp den ich je hatte ;-).


Der Flug von Bahrain nach Frankfurt.

War ganz ok, das Problem war, das Kian gerade eingeschlafen war und dann ging das Licht im Flugzeug wieder an und Kian war Hellwach. Nicht nur kurz Hellwach, sondern den ganzen restlichen Flug von 6,5 Stunden. Dabei waren wir alle so Müde. Mein Mann und ich haben uns dann mit dem Schlafen abgewechselt, so das immer jemand von uns für Kian da war.

Wir haben dann gedacht na gut, wir müssen später noch mit dem Auto nach Hause, vielleicht schläft er dann noch etwas.

Der Flug hat sich dank dem Schlafmangel in die Länge gezogen, als wir endlich gelandet sind wollte ich nur noch aus dem Flugzeug raus. Und durch die ganze Eile, habe ich blöder Weise einen Fly Legsup im Flugzeug liegen lassen, ich habe es allerdings leider auch erst zuhause festgestellt. Ich habe mich so sehr geärgert. Aber auch das kann ich ja im Nachhinein nicht mehr ändern.


Von Frankfurt nach Bremen

In Frankfurt angekommen, ging alles ziemlich schnell, Passkontrolle, Koffer abholen und Leihauto entgegen nehmen. Da wir mit 10 Leuten waren, hatten wir 2 Autos, mit denen es nach Hause ging.

Wir sind ungefähr 4 Stunden von Frankfurt nach Bremen gefahren, obwohl wir sogar eine Pause gemacht haben. Es war nirgends Stau und wir sind sehr gut durchgekommen. Kian hat leider auch während der Autofahrt nicht geschlafen . Gegen Ende der Autofahrt konnte ich nicht mehr sitzen und Kian hatte auch keine Lust mehr und war etwas genervt. Aber das ist ja verständlich bei einer solange Reise.

Und so endet unsere Reise mit dem Auto in Bremen. Mittlerweile sind wir seit 6 Tagen zuhause, ich habe die Koffer geleert alles gewaschen und würde am liebsten alles wieder einpacken und nach Thailand fliegen, denn der Alltag ist viel zu schnell wieder eingekehrt. Aber leider geht das nicht und wir müssen wieder ein Jahr warten.

Ich hoffe Ihr hattet Spaß beim Lesen von unserem Thailand Tagebuch. Liebe Grüße


Titel-Bild Quelle: Pixabay, Bilder im Beitrag: Nicole Cenik
It's only fair to share...Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest4Share on Facebook8Email this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.