Babybetten in Flugzeugen

Bis wie viel Kilo und bis zu welcher Größe sind die Babybetten in Flugzeugen?

Falls Du eine Reise mit Baby nach Thailand planst oder eine andere Fernstrecke mit Baby fliegen möchtest dann ist das wahrscheinlich eine Frage von Dir: Welche Fluggesellschaft hat welche Anforderungen damit man die Babybetten in Flugzeugen Reservieren kann!?

Bei jeder Fluggesellschaft gibt es andere Namen für die Babybetten in Flugzeugen, wie z.B Baby-Basinett, Babykörbchen, Babybaskett oder Babytragetasche… etc. Auf diese Begriffe bin ich bei meiner Recherche zu diesem Thema gestoßen.


Ich habe nachfolgend eine Aufzählung einiger Fluggesellschaften mit den Anforderungen zum reservieren der Babybettchen in Flugzeugen für Dich zusammen gestellt:

  • Air China: bis 10 kg und bis 75 cm. Bei Air China kannst Du die Babybetten frühestens 7 Tage vor Abflug reservieren. Kostenlos!
  • Air France: bis 10 kg und bis 70 cm
  • Austrian Airlines: bis 11 kg und 6-9 Monate altem Baby. Das Baby-Baskett ist Kostenlos jedoch müssen die Plätze dafür Kostenpflichtig reserviert werden!
  • Air Berlin: Bietet ein Babybett bis 12 Monate an Größe und Gewicht ist auf der Internetseite von Air Berlin nicht angegeben! Die Babybetten kann man bei Air Berlin vorab nicht reservieren. Laut Internetseite soll man das Kabinenpersonal vor dem Start ansprechen ob man ein Babybett bekommen kann!!
  • British Airways: Diese Fluggesellschaft ist die einzige die 2 Varianten für Kinder bis 2 Jahre anbietet. Beide Varianten sind für Babys bis 12.5 kg gedacht! Das Babybett ist nur für liegende Babys. Wenn das Kind schon sitzen kann gibt British Airways Kindersitze raus die an dieselbe Vorrichtung wie das Babybett eingehangen wird!
  • Cathay Pacific Airways: bis 12 kg und 76,2 cm
  • Condor: bis 8 kg und bis 6 Monate. Allerdings nur in der Premium und Business Class können diese reserviert werden.
  • Emirates: bis 11 kg und bis 75 cm. Kostenlos.
  • Etihad Airways: bis 10 kg und bis 10 Monate. Kostenlos
  • Eurowings: Bietet diesen Service nicht an! Entweder kann man die Babys in bestimmten Autositzen (Baby benötigt eigenen Sitzplatz) oder auf dem Schoß mit nehmen.
  • Finn Air: bis 11 kg unter 70 cm.
  • German Wings: siehe Eurowings
  • Gulf Air: bis 10 kg bis 7 Monate die Onboard Tragetasche muss vorab reserviert werden. Ein Special bei Gulf Air: Die Sky Nanny. Die auf jedem Flug dabei ist und bei der Betreuung der Kinder hilft.
  • KLM: bis 10 kg und bis 65 cm.
  • Lufthansa: bis 14 kg und bis 83 cm. Kostenlos.
  • Quatar Airways: bis 14 kg und bis 76 cm. Kostenlos
  • Singapore Airlines: bis 14 kg und bis 76,8cm.
  • Sunexpress: bis 11 kg. Plätze dafür müssen kostenpflichtig reserviert werden (pro Person und pro Strecke 20€).
  • Swiss International Airlines: bis 11 kg und bis 8 Monate.
  • Thai Airways: bis 10 kg und bis 6 Monate. Kostenlos.
  • Turkish Airline: bis 9 kg und unter 2 Jahre.
  • Vietnam Airlines: Laut Internetseite bis unter 16 Kg.

Stand der Liste September 2015


Daran solltest du bei der Flugbuchung denken.

Bitte denke bei Deiner Flugbuchung daran das es immer nur eine begrenzte Anzahl an Babybetten in Flugzeugen gibt. Die meisten Airlines geben Dir keine Garantie darauf das Du auch solch ein Babybett bekommst. Du kannst diese Babybetten in Flugzeugen meistens nicht Online reservieren, sondern telefonisch oder direkt beim Schalter der jeweiligen Fluggesellschaft. Deshalb kann ich Dir den Tipp geben bevor Du buchst, zuerst bei der Fluggesellschaft anzurufen und nachzufragen ob auf diesem Flug noch die Babybetten zur Verfügung stehen, bevor Du den Flug buchst.

Mein Tipp: Hast Du ein Babybett reserviert dann rufe bitte mindestens 48 Stunden vor Abflug noch einmal bei der Fluggesellschaft an und frage nach ob es bei der Reservierung des Babybettes bleibt. Wir hatten das Problem auf dem Rückflug von BKK – FRA es wurde nämlich das Flugzeug geändert und wir haben automatisch die reservierten Platznummern bekommen nur waren diese Plätze in dem neuen Flugzeug Typ nicht dieselben und deswegen auch nicht die Plätze für die Babybettchen. Mehr dazu kannst Du hier nachlesen: Trotz schriftlicher Reservierung kein Babybett


Vielleicht eine Alternative zu den Babybetten in Flugzeugen für Dich!?

Solltest Du schon gebucht haben und die Babybetten sind schon ausgebucht oder Dein Baby ist zu Alt, zu schwer oder schon zu groß für das Babybett. Dann ist vielleicht der Deryan Air Traveller eine Alternative für Dich und Dein Baby auf einem Langstrecken Flug:
Warum?

Kann als Handgepäck mit an Bord genommen werden!

2-in 1 Funktion:  Stuhl und Bett!

Einfache Handhabung!

In der Liegefunktion ist zudem ein Schlafsack dabei!

Geeignet, meiner Meinung nach für Babys bis zu 8 Monaten.



It's only fair to share...Tweet about this on TwitterShare on Google+6Pin on Pinterest0Share on Facebook51Email this to someone

6 Kommentare

  1. Pingback:Die Anreise - Fliegen mit Baby und Kleinkind - Auf den Kopf gestellt

  2. Ich habe gerade noch einen Truniki Autositz-Hartschalen-Rucksack für unseren bald 2 jährigen Sohn bestellt. Damit er im Flieger dann auch etwas höher sitzt. ausserdem hat man so auch einen Sitz fürs Taxi und so am Reiseziel mit dabei und da es ja auch ein Rucksack ist, kann man auch gleich die Spielsachen darin verstauen 😉

  3. Danke für den tollen Beitrag. Nach so etwas habe ich schon eine Weile gesucht. Hier hat man alles auf einem Blick.
    Dankeschön Nicole.

    Lg Hanna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.