Reisevorbereitung Thailand mit Kleinkind

Meine Reisevorbereitung Thailand mit Kleinkind

Nur noch knapp 4 Wochen und das Abenteuer Thailand mit Kleinkind beginnt. Zur Zeit stecke ich, in der Reisevorbereitung Thailand mit Kleinkind. Die Vorfreude wird immer größer. Ich kann es kaum abwarten, am liebsten würde ich die Koffer jetzt schon packen aber das wäre etwas zu früh 😉 Aber es gibt und gab genügend andere Dinge zu tun, mit denen ich mich für die Reisevorbereitung Thailand mit Kleinkind beschäftigen musste.


Der Kinderreisepass

Der Kinderreisepass von meinem Sohn sollte mit einem neuen Foto ergänzt werden. Er hat sich nämlich seid der letzten Reise etwas verändert. Auf dem alten Foto war er gerade mal 7 Monate alt und nun ist er schon 2 Jahre alt. Da habe ich es für angemessen gehalten den Kinderreisepass mit einem aktuellem Foto von ihm zu ergänzen. Somit sind wir bei der Einreise in Thailand auf der sicheren Seite. Das ganze hat bei unserem Stadtamt nur 5 Minuten gedauert und 6 euro gekostet. Man ist zwar nicht gezwungen den Pass zu aktualisieren. Ich kann es aber nur jedem empfehlen damit Du keine Diskussionen am Flughafen führen musst. Die aktuellen Einreisebestimmungen kannst Du immer beim Auswärtigen Amt nachlesen.


Der Reise-Buggy

Zudem war ich schon länger auf der Suche nach einem geeigneten Reise-Buggy. Bei meiner letzten Thailand-Reise hatte ich einen Reise-Buggy von Hauck dabei. Ich kann Dir sagen der war vielleicht Scheiße! Naja, ich muss zugeben es war ein sehr günstiges Modell aber damals habe ich gedacht, ist ja nur für den Urlaub. Nach dem Urlaub war mir aber schnell klar den werde ich nicht noch einmal mit auf eine Reise nehmen. Also ging die Suche nach einem Buggy los. Ich habe mich in verschiedenen Foren durch gelesen und habe dann den perfekten Reise-Buggy für uns gefunden. Den Quinny Zapp xtra 2 , ich bin so begeistert von diesem Buggy obwohl ich diesen noch bei keiner Reise dabei hatte. Für mich hat der Quinny nur positive Vorteile: Er lässt sich einfach und ziemlich klein zusammen klappen, er hat eine Liegefunktion, ein extra großes Sonnenverdeck, unser kleiner liebt den Buggy jetzt schon und noch vieles mehr. Nach dem Urlaub werde ich natürlich noch einmal ausführlich über den Quinny berichten. Falls Du auch mit dem Reise-Buggy von Quinny auf Reisen gehen möchtest, hier kannst Du ihn bestellen:Quinny Zapp Xtra 2.0 grey gravel


Sommer-Artikel

Der Einkauf von Sommer-Artikeln gestaltet sich im Winter etwas schwer. In den Geschäften ist kaum etwas zu finden. Deshalb habe ich den größten Teil bei Amazon bestellt. Unser kleiner braucht, da er ständig wächst ;-), so ziemlich alles neu. Zum Beispiel:  Neue UV-Schwimmanzüge, T-Shirts, Kurze Hosen, Kurzarm-Bodys, Sonnen-Hut, Sandalen zum Glück gibt es das Internet. Dort spielt die Jahreszeit keine Rolle. Bin eigentlich jetzt mit dem ganzen Einkauf für Thailand fertig. Von Sonnencreme bis Mückenschutz ist alles da und wartet nur noch darauf endlich eingepackt zu werden ;-).


Das muss noch erledigt werden

Die Reisevorbereitung Thailand mit Kleinkind sind aber noch nicht abgeschlossen. Der Kinderarzt-Besuch steht noch aus. Ich gehe immer 2-3 Tage vor der Abreise zum Kinderarzt und lasse den kleinen Mann einmal untersuchen ob auch alles in Ordnung ist. Ausserdem lasse ich dann vom Kinderarzt noch ein paar Rezepte ausstellen für Elektrolyte, Fiebersaft und Nasentropfen. Und ganz zum Schluß heißt es natürlich noch Koffer packen.


Hier findest Du alles was ich auf meinem Abenteuer Thailand mit Baby oder Kleinkind dabei hatte oder dabei haben werde:

Meine ultimative Ressourcen-Liste


Fazit von meiner Reisevorbereitung Thailand mit Kleinkind

Eine Reise vorzubereiten macht mir immer eine menge Spaß, denn man weiß  das es bald soweit ist. Und wenn dann auch die Koffer gepackt sind, dauert es gar nicht mehr lange. Trotz der genauen Vorbereitung habe ich immer Angst irgend etwas wichtiges zu vergessen, geht Dir das auch so? Ich träume sogar immer 2-3 Tage vor der Abreise davon das ich irgend etwas wichtiges zu Hause vergesse, etwas das ich im Urlaub nicht bekomme. Aber bislang habe ich noch nichts auf einer Reise vergessen was man nicht auch im Ausland bekommt. Zum Glück 🙂

Wie sieht Deine Reisevorbereitung aus? 


 

7 Kommentare

  1. Hallo,
    Wir fliegen nächstes Jahr mit unserer Tochter, 2 Jahre dann gerade, nach Thailand.
    Reicht für die kleine Maus der eigene Kinderreisepass oder benötigt sie einen richtigen Reisepass,wie wir als Erwachsene ihn haben?
    Liebe Grüße,
    Daniela

    • Hallo Daniela,
      der Kinderreisepass reicht für Thailand 🙂
      Wir reisen damit immer nach Thailand, am besten darauf achten das, dass Bild nicht zu alt ist.

      Lg Nicole

  2. Hallo.

    WIr fliegen in 2 Wochen mit unserem Baby nach Thailand – Danke für die Tipps. Seit einigen Wochen schmöker ich auf deiner Seite herum.
    Vielleicht sieht man sich ja vor Ort… 😉 😉 😉

    Ansonsten habe ich das gefühl sehr hinterher zu sein mit den Reisevorbereitungen… Aber es wird schon alles gut.

    • Hallo Vera,
      Bei uns ist es ja jetzt auch in weniger als 2 Wochen soweit. Freut mich das Dir mein Blog gefällt 🙂
      Stimmt vielleicht sieht man sich, würde mich darüber freuen 🙂

      Das wird schon. Habe auch noch einiges vor dem Start der Reise vorzubereiten und irgendwie komme ich zu nichts 😉
      Ich glaube das ist normal 🙂

      Wünsche euch einen ganz wunderschönen Urlaub

      Lg Nicole

  3. Ha ha…. das mit dem Koffer packen bzw. Rucksack packen kenne ich nur zu gut. Bei unserer letzten Reise habe ich 8 Wochen vorher schon angefangen Sachen zur Seite zu legen 😂
    Total verrückt…..als wir noch keine Kinder hatten hab ich einen Tag vorher mit packen angefangen. Und das mit dem vergessen kennen ich auch kurz befreit es los geht kontrolliere ich die wichtigen Sachen wie pässe, Kreditkarten etc 5 mal 😂😂

    Wünsche dir noch ganz viel Schöne Vorfreude 😊

  4. Ich habe mir ein Packliste gemacht und die hole ich immer raus bei der Reisevorbereitung und befor ich die Koffer packe. Ich habe eine Liste was in den Koffer kommt, was in das Handgepäck und was in meine Handtasche… und zwar je eine Liste für mich und eine für die Kinder. Da hacke ich dann immer brav ab was eingepackt ist und so geht nichts mehr vergessen…Das mit den Träumen kenne ich, aber so schlafe ich einiges ruhiger 😉

    • Hallo Tami,
      so eine Liste, sollte ich mir auch mal zulegen. Ist bestimmt Hilfreich. Gut finde ich das Du auch eine Liste für das Handgepäck hast. Danke für Deinen Tipp 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.